Risikomanagement

Risikokontrolle von Anfang bis Ende

Projektentwicklungen bergen stets eine Vielzahl spezifischer Risikofaktoren. Neben der Abhängigkeit von Baurecht, Stadtentwicklungspolitik und Erschließungsfragen, bestehen grundsätzlich weitere Risiken in den Märkten selbst. So können sich bestimmte Segmente im Immobilienbereich an unterschiedlichen Standorten vollkommen unterschiedlich entwickeln, und auch die Entwicklungszyklen einer Immobilie können markt-, und standortbedingt voneinander abweichen. 

 

In einem frühen Stadium der Projektentwicklung beginnt für uns bereits die Identifizierung projektspezifischer Risiken. So analysieren wir für Sie die kaufmännischen, immobilienwirtschaftlichen, rechtlichen und technischen Risiken eines Projektes, und spezielle Risiken, wie z.B. Standort, Leerstände oder auch Mieterbonität werden in verschiedenen Szenarien durchgespielt und auf ihre Plausibilität hin geprüft.

 

Im Zuge der Projektrealisation liegt unser Fokus auf den potentiellen Risikofaktoren Kosten, Qualität und Termine. Jeder dieser Parameter wird von uns kontinuierlich kontrolliert und analysiert, um die etwaigen Projektrisiken auf ein Minimum zu begrenzen. Etwaige Abweichungen von den Soll-Vorgaben werden frühzeitig identifiziert, und somit besteht für uns als Projektleiter die Möglichkeit, schell zu reagieren und in Abstimmung mit den beteiligten Projektpartnern eine fundierte Entscheidung zu treffen.